ZASO Landkreis Saalfeld Rudolstadt Saale-Orla-Kreis

Aktuell: Änderung Genehmigung
Die Zusammenfassung der Änderung der Genehmigung, Bescheid 05/10, nach dem BImSchG steht als PDF-Dokument für Sie zur Verfügung. PDF-Dokument hier herunterladen...
Aktuell: TVS-Kurzbeschreibung
Jetzt online! Die Kurzbeschreibung zum Genehmigungs- antrag nach dem BImSchG. PDF-Dokument hier herunterladen...
Aktuell: Aufbau der TVS
Klicken Sie hier, um sich die interaktive Animation zum Verfahren der TVS anzuschauen.

Aktuelles

04.02.2013 - Veröffentlichung Jahresmitteilung 2012
Unter dem Menuepunkt Emissionsdaten kann entsprechend § 18 der 17. BImSchV die Jahresmitteilung 2012 abgerufen werden. -> Emissionsdaten.
Ebenfalls wurden die fortlaufenden Emi-Daten für das Jahr 2013 aktuallisiert.

21.11.2012 - Informationen zur Änderung der Genehmigung, Bescheid 05/10
Die Zusammenfassung der Änderung der Genehmigung, Bescheid 05/10, nach dem BImSchG steht als PDF-Dokument für Sie zur Verfügung. -> PDF-Dokument.

19.11.2012 - Veröffentlichung Emi-Daten 2012
Unter dem Menuepunkt Emissionsdaten können die aktuellen Werte für das laufende Jahr 2012 abgerufen werden. -> Emissionsdaten.

17.11.2011 - Virtueller Rundgang als 360° Panorama
Wir freuen uns Ihnen einen außergewöhnlichen Einblick in die Thermische Verwertungsanlage Schwarza bieten zu können. Ab sofort können Sie bequem von zu Hause aus das Kesselhaus der TVS als Kugelpanorama begehen. -> Rundgang starten.

13.10.2011 - Video zum Tag der offenen Tür 2011
Zum Tag der offenen Tür wurde vom "Saale-Info-Kanal" ein Dokumentationsfilm gedreht. Diesen haben wir für Sie hier bereitgestellt.

20.03.2008 - Aktuallisierung der Betriebs- und Benutzungsordnung
Die Betriebs- und Benutzungsordnung der TVS wurde an die aktuellen Gegebenheiten angepasst und kann als PDF-Dokument heruntergeladen werden.

16.01.2008 - TVS im Probebetrieb
Nach einer etwa 9-monatigen Inbetriebnahmephase läuft die Thermische Verwertungsanlage (TVS) seit dem 07.01.2008 offiziell im Probebetrieb. Diese letzte Phase dauert voraussichtlich 6 Wochen. Nach ihrem erfolgreichen Abschluss und der Realisierung der vertraglich vereinbarten Restleistungen wird die Übergabe der Anlage an den Eigenbebtrieb des ZASO als Auftraggeber durch den Generalauftragnehmer Oschatz GmbH erfolgen.

01.08.2007 - Betriebs- und Benutzungsordnung TVS
Zur Regelung und Sicherstellung des Betriebsablaufes der Thermischen Verwertungsanlage Schwarza wurde durch den Werkleiter Herrn Dr. Cichonski eine Betriebs- und Benutzungsordnung erlassen. Diese kann unter diesem Link nachgelesen werden.

13.06.2006 - Grundsteinlegung TVS
Nach längerer, zielstrebiger Vorbereitung war es am 13.06.2006 soweit, Thüringens Wirtschaftsminister Jürgen Reinholz hat gemeinsam mit dem Geschäftsführer der LEG, Andreas Krey; der Landrätin des Landkreises Saalfeld-Rudolstadt, Frau Marion Philipp; dem Vorsitzenden des ZASO, Frank Roßner und dem ZASO-Geschäftsleiter Dr. Paul Cichonski den Grundstein für die TVS gelegt. (weitere Informationen und Fotos)

11.07.05 bis 13.07.05 - Erörterungstermin TVS
Vom 11.07.05 bis 13.07.05 fand in der Stadthalle in Bad Blankenburg die Erörterung zur Thermischen Verwertungsanlage Schwarza (TVS) statt. Nach nur 2½ Tagen ist der Erörterungstermin für die TVS zu Ende gegangen. Die gegen die Anlage erhobenen Einwendungen wurden unter geringer Beteiligung der Öffentlichkeit ausschließlich mit den Sachbeiständen des Aktionsbündnisses erörtert. Am letzten Erörterungstag (13.07.05) wurde nur der Tagesordnungspunkt "Gesundheitliche Belange" in Anwesenheit des Humantoxikologen Dr. Kruse von der Uni Kiel diskutiert

14.04.2005 - Informationen zum Genehmigungsverfahren
Die Kurzbeschreibung zum Genehmigungsantrag nach dem BImSchG steht ab sofort als PDF-Dokument für Sie zur Verfügung.

10.03.2005
Am 10.03.2005 wurde das Vorhaben TVS im Rahmen einer öffentlichen Stadtratssitzung der Stadt Rudolstadt vorgestellt. Folgende Schwerpunkte wurden erörtert:

07.03.2005 - Einleitung des immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsverfahren für die TVS
Am 7.3.2005 hat der ZASO die Antragsunterlagen, bestehend aus zehn Leitzordnern, beim Landesverwaltungsamt in Weimar eingereicht. Nach Prüfung und Bestätigung der Vollständigkeit der Unterlagen soll der Antrag nach dem derzeitigen Terminplan voraussichtlich in der Zeit vom 18.4. 2005 bis 17.5.2005 öffentlich ausgelegt werden. In diesem Zeitraum können dann alle Interessierten an den Auslegungsorten (Stadtverwaltung der Stadt Rudolstadt, Landratsamt des Landkreises Saalfeld-Rudolstadt, Landesverwaltungsamt Weimar) Einsicht in die Antragsunterlagen nehmen.
Die Unterlagen bestehen aus einer technischen Anlagenbeschreibung nebst einem allgemeinverständlichen Erläuterungsbericht, den Fachgutachten zu den Themenbereichen Luftreinhaltung, Lärm, Boden und Wasser sowie der medienübergreifenden Umweltverträglichkeitsuntersuchung einschließlich eines humantoxikologischen Gutachtens. Jeder Interessierte kann an den Auslegungsorten auch eine Broschüre mit einer Kurzbeschreibung des Vorhabens sowie der allgemeinverständlichen Zusammenfassung der Umweltverträglichkeitsuntersuchung mitnehmen. Die Kurzbeschreibung wird ab Mitte April 2005 auf dieser Seite als pdf-Datei zur Verfügung gestellt.
Die fristgerecht erhobenen Einwendungen gegen das Vorhaben und die Stellungnahme der Träger öffentlicher Belange werden anschließend, nach dem derzeitigen Terminplan voraussichtlich in der Woche ab dem 11. Juli 2005, öffentlich erörtert. Der Erörterungstermin wird voraussichtlich in Bad Blankenburg stattfinden.
Bei den o. g. Daten handelt es sich um den vorläufigen Terminplan des Landesverwaltungsamtes. Entscheidend für den tatsächlichen weiteren Ablauf ist die amtliche Bekanntmachung des Vorhabens, die im Thüringerischen Staatsanzeiger und der Lokalzeitung erfolgen wird. Aus dieser Bekanntmachung werden sich die weiteren Termine und Fristen für das Genehmigungsverfahren ergeben.
Der ZASO hofft, mit den eingereichten Antragsunterlagen nicht nur der Genehmigungsbehörde, sondern allen Interessierten einen umfassenden Überblick über das geplante Vorhaben und dessen Auswirkungen zu geben.

21.02.2005
Der bekannte Humantoxikologe Herr Dr. Hermann Kruse von dem Institut für experimentelle Toxikologie der Universität Kiel konnte als unabhängiger Gutachter für die Erstellung des humantoxikologisches Gutachtens gewonnen werden

16.12.2004
Freischaltung der Internetadresse

19.11.2004
Im Amts- und Informationsblatt des ZASO wird der erste Bericht zur TVS veröffentlicht

08.11.2004
Beauftragung "Fachingenieur" - Ingenieurgemeinschaft IGA-TBF aus Stuttgart

26.10.2004
Abstimmung mit dem Fachbeirat der TVS zum technischen Konzept, zur Anlagentechnik, dem Layout, dem Stofffluss uam.

25.08.2004
Vertragsschluss TVS (EB ZASO) ./. Fa. Oschatz
"GU - Vertrag über die Errichtung der Thermischen Verwertungsanlage TVS am Industriestandort Schwarza"

24.08.2004
Zuschlagserteilung an die Fa. Oschatz

23.08.2004
Beschluss der Zweckverbandsversammlung - Vergabe des Auftrags zur Planung und dem Bau der Anlage